Fußbodendämmung, Estrich, Isolierung, Wärmedämmung, Lasberg, Freistadt

Unternehmen

G-tec Estrich Dämmung

Die Firma G-Tec Mario Winter GmbH wurde 1999 gegründet. Somit können wir auf jahrelange Erfahrung im Bereich Fußbodenaufbau zurückblicken. Ganz im Sinne unseres Unternehmens sind wir stets bestrebt unsere Kunden zufrieden zu stellen.

Wir sind bemüht, laufend Erfahrungen zu sammeln und diese in künftige Projekte und Visionen zu investieren.In jedem unserer Arbeitsfelder setzen wir auf Know-How, Engagement und Kundennähe. Unsere Mitarbeiter sind Antrieb unseres Erfolges und Teamgeist wird bei uns groß geschrieben.

Mario Winter

Mario Winter
Geschäftsführer

Tel.: 079 47 / 714 04
Fax: 079 47 / 714 04-20
Mobil: 0664 / 32 25 888
office@g-tec.at

Sabine Pröll-Winter

Sabine Pröll-Winter
Rechnungswesen

Tel.: 079 47 / 714 04
Fax: 079 47 / 714 04-20
office@g-tec.at
 

Karl Heinz Kaplan

Karl Heinz Kaplan
Zweigstelle Nickelsdorf
Verkauf und Bauleitung

Mobil: 0664 / 150 29 66
kaplan@g-tec.at

Thomas Kaplan

Thomas Kaplan
Zweigstelle Nickelsdorf
Verkauf und Bauleitung

Mobil: 0676 / 723 51 14
kaplan@g-tec.at

Referenzen

Einfamilienhäuser

Von Oberösterreich bis ins Burgenland übernehmen wir die Estricharbeiten.
Für die Fußbodendämmung kommt unser bewährtes Produkt Isoplus100 zum Einsatz .

Objektbau

Vom Dachgeschossausbau bis zum Großobjekt, Isoplus100 und Estriche von G-tec.

Verwaltungsgebäude Gmünd NÖ

Verwaltungsgebäude
Gmünd, NÖ, 1.500 m²

Weinbar NÖ

Weinbar
Niederösterreich

Wohnhausanlage Freistadt, OÖ

Wohnhausanlage
Freistadt, OÖ

Sanierung Aufstockung Miethaus Freistadt

Sanierung Aufstockung
Miethaus Freistadt, OÖ

Altstadthaus Freistadt Dachbodendämmung

Dachbodendämmung 
Altstadthaus Freistadt, OÖ

Betreutes Wohnen, Rastenfeld, NÖ

Betreutes Wohnen
Rastenfeld, NÖ, 1.800 m²

Installateur Thumfarth GmbH, Grünbach, OÖ

Installateur Thumfarth GmbH
Grünbach, OÖ

Wohnhausanlage und Bürogebäude Waidhofen / Thaya

Wohnhausanlage und Bürogebäude
Waidhofen / Thaya

Einige unserer Partner

Verputzsysteme
Holzbau Bucher
WimbergerHaus
Soulbox
Sattler Bau
Schaufler Plan
Stiftinger Bau
Wögler Bau

Die unkomplizierte und lösungsorientierte Vorgehensweise der Firma G-Tec ermöglicht uns eine rasche und kosteneffiziente Bauabwicklung, was letztendlich dem Endkunden zu Gute kommt.

Andreas Schaufler, Bauunternehmer und Partner

Produkte

Querschnitt

IsoPlus100 ist eine gebundene Wärmedämmschüttung aus Styroporgranulat und mineralischen Bindemittel. Die Wärmedämmschüttung wird vor Ort normkonform produziert und mittels Förderschlauch zur Einbaustelle transportiert. Durch die fugenlose Verarbeitung passt sich IsoPlus100 optimal an die Installationsleitungen an, die dadurch formschlüssig ummantelt und geschützt werden.

Neben der hervorragenden Wärme- und Trittschalldämmeigenschaft zeichnet sich IsoPlus100 zusätzlich durch seine hohe Formstabilität und Belastbarkeit aus. Um einen schnelleren Baufortschritt zu gewährleisten wird IsoPlus Speed verwendet, die Verlegung der Fußbodenheizung oder des Estrichs kann hierbei nach 24 Stunden erfolgen.

Für höhere Auflasten unter Estriche z.b. befahrbare Dämmungen kommt IsoPlus130 zur Anwendung.

Unser geprüfter Systemaufbau IsoPlus Akust wird für den erhöhten Anspruch der Trittschalldämmung eingesetzt.

Herstellerangaben

BEPS-EN-16025-1-PS(0-11)R-LD75-FMD125-DMD115- MU5-CS(10)50-CC(3,0/2,5/10)10-DLT(1)5

Nennwert der Wärmeleitfähigkeit λD 0,046 W/mk
Schüttdichte des EPS-Trockenmörtel 75 kg/m3
Frischmörtel-Rohdichte 125 kg/m3
Trockenrohdichte 115 kg/m3
Kriechverhalten 10 Jahre bei 10kPa ≤ 2,5%
Druckspannung bei 10 % Stauchung 50 kPa
Dimensionsstabilität bei Druck und Temperaturbeanspruchung ≤ 3,1%
Wasserdampfdiffusionswiderstand μ = 5
Brandverhalten nach EUROKLASSE E
Wasseraufnahme bei kurzzeitigem teilweisem Eintauchen ≤ 2,0 kg/m2
Wasserbeigabe je m3 40 Liter
Mind. Einbaudicke 35 mm
Nutzlast bei Einbaudicke 10cm   1000 kg/m²
20cm   800 kg/m²
Verarbeitungstemperatur min./max. +5°/+35°C
Begehbar ab 2 Tagen*
Belegereife (CM-Messung)
abhängig von Einbaudicke und Temperatur
≤ 12 CM-%
3-10 Tage*

* Die Angaben sind als Richtwerte zu verstehen, abhängig von Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
Bemessungswert Wärmeleitfähigkeit λR = 0,047 W/mk

Herstellerangaben

Wärmeleitfähigkeit λ10,dry,90/90 0,050 W/mk
Druckspannung bei 10 % Stauchung 80kPa
Schüttdichte des EPS-Trockenmörtel 116 kg/m3
Frischmörtel-Rohdichte 165 kg/m3
Trockenrohdichte 150 kg/m3
Belegereife (CM-Messung)
abhängig von Einbaudicke
≤ 12 CM-%
3-10 Tage*
Wärmedämmung für erhöhte Auflasten unter Estrich z.B. anwendbar in Garagen bis Verkehrslasten von 10 kN/m2

* Die Angaben sind als Richtwerte zu verstehen, abhängig von Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

IsoPlus Speed IsoPlus Speed beschleunigt den Austrocknungsvorgang und gewährleistet eine belegereife nach nur 24 Stunden*. Unserem normkonformen Produkt IsoPlus WD 100 R wird hierbei ein flüssiger Austrocknungsbeschleuniger beigemengt.
IsoPlus Akust IsoPlus Akustik ist ein geprüfter Systemaufbau in der Kombination von 8 cm IsoPlus WD 100 R und einer 5 mm dicken Trittschalldämmmatte mit einer aufkaschierten Dampfbremse. Die Trittschallverbesserung liegt bei 30db unter 7 cm Estrich.

* Die Angaben sind als Richtwerte zu verstehen, abhängig von Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Anwendung

Fußboden

Fussboden

Durch fugenloses Verlegen werden Schall- und Kältebrücken vermieden, es wird ein waagrechter Untergrund für den Heizestrich hergestellt.

Flachdach

Flachdach

Die Oberfläche kann in jedem Gefälle ausgebildet werden.
 

Gewölbe

Gewölbe

Hohe Einbaudicken stellen kein Problem dar. Dicken bis 50 cm oder mehr können in einem Arbeitsgang eingebracht werden.

Dachboden

Dachboden

Insbesondere bei thermischen Sanierungen aufgrund der raschen und staubfreien Einbringung zu empfehlen.

Detailzeichnungen

Vorteile

  • kein Schneiden von Dämmplatten
  • hervorragende Wärmedämmung
  • optimal trittschalldämmend
  • fugenlos verlegbar
  • hoch belastbar
  • schnelle Aufbringung
  • ideal für Fußbodenheizungen
  • hohe Einbaudicken möglich kosteneffizient
  • im Gefälle verlegbar
  • baubiologisch empfehlenswert
  • ab 24 Stunden belegereif (IsoPlus Speed)

Die Haustechnik, (z.B. Elektro- und Wasserinstallation oder kontrollierte Wohnraumbelüftung) wird üblicherweise auf der Rohdecke montiert. Eine fachgerechte Verlegung von Dämmplatten wird nahezu unmöglich. Durch Zerschneiden der Dämmplatten entstehen gezwungenermaßen Kälte- und Schallbrücken. IsoPlus 100 löst die Probleme durch eine optimale Anpassung an Rohrleitungen die formschlüssig ummantelt und gleichzeitig geschützt werden. Der Niveauausgleich ist durch eine ebenflächige Verlegung ebenfalls gewährleistet.

Mit IsoPlus 100

Mit IsoPlus 100

Herkömmliche Dämmplatten

Herkömmliche Dämmplatten

Verarbeitung

  • Schritt 1IsoPlus 100 wird vor Ort produziert und mittels Förderschlauch in das Haus befördert.

  • Schritt 2Die Wärmedämmung wird laut Waagriss auf das vorgesehene Niveau eingerichtet...

  • Schritt 3...verdichtet

  • Schritt 4...und ebenflächig abgezogen

  • Schritt 5Wärmedämmung und Niveauausgleich in einem Arbeitsgang.

  • Schritt 6Nach der Austrocknungszeit (je nach Einbaudicke und Temperatur 3-10 Tage) kann jedes Fußbodenheizsystem verlegt werden.

Machinentechnik

Die Produktionstechnik macht es erst möglich qualitativ hochwertige Dämmschüttungen zu produzieren. Die Dosierung der Einzelkomponenten erfolgt exakt computergesteuert mittels SPS. Durch das Vormischen von EPS-Granulat und Bindemittel wird eine optimale Produktqualität erzielt. Eine Produktion gemäß EN16025-1 ist mit der Maschinentechnik der Firma G-tec sichergestellt.

Vorteile

  • mobile Produktion
  • kompakt aufgebautes System am LKW
  • geschlossenes Mischsystem (saubere Baustelle)
  • hohe Fördermengen (bis 9 m3/h)
  • Produktion gemäß EN16025-1

Dieses passwortgeschützte Dokument ist für Partnerbetriebe vorgesehen.

Estrich

Estriche haben sich in den letzten Jahrzehnten zu einem Hightech-Bauteil eintwickelt. Sie müssen die Funktionalität der Fußbodenheizung gewährleisten, wichtige Funktionen der Trittschalldämmung übernehmen, ebenflächig sein und hoher Druckfestigkeit standhalten.

Ein dementsprechendes Know-How der Planung und die professionelle Ausführung sind notwendig, um eine fachgerechte Arbeit zu verrichten. Für unsere Estriche verwenden wir nur zertifzierte Ausgangsstoffe von Sand und Zement, die vor Ort vermischt werden. Bestens geschulte Fachkräfte gewährleisten unseren hohen Anspruch an Qualität.

Verarbeitung

  • Schritt 1Der Estrichmörtel wird vor Ort produziert und mittels Druckluftfördersystem zur Einbaustelle transportiert.

  • Schritt 2Mit einer Waaglatte und Lasergerät wird der Estrichmörtel auf das vorgesehene Niveau gelegt.

  • Schritt 3Mit der Glättmaschine wird im Anschluss die Oberfläche geglättet.

  • Schritt 4Frisch verlegter Estrich muss richtig nachbehandelt werden.

Kontakt

G-tec Mario Winter GmbH

Edlau 48
A-4291 Lasberg

Tel.: 079 47 / 714 04
Fax: 079 47 / 714 04-20

E-Mail: office@g-tec.at

Verkauf, Beratung, Maschinentechnik

Mario Winter
Tel.: 0664 / 32 25 888

Zweigstelle Nickelsdorf

Verkauf und Bauleitung
Karl Heinz Kaplan
Tel.: 0664 / 150 29 66
E-Mail: kaplan@g-tec.at